KURS Kooperation für Ausbildungsplätze
2988
page,page-id-2988,page-child,parent-pageid-11,page-template-default,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-7.7,wpb-js-composer js-comp-ver-4.7.4,vc_responsive
 

KURS Kooperation für Ausbildung

Kurs Kooperation mit der Gesamtschule Köln Mülheim 02.2017

 

KURS – Kooperation Unternehmen der Region und Schulen – ist eine Gemeinschaftsinitiative der Bezirksregierung Köln sowie der Industrie- und Handelskammer und der Handwerkskammer zu Köln. Sie dient der Qualitätsverbesserung schulischer Bildung und führt Schulen und Unternehmen zu einer langfristig angestrebten Partnerschaft: Der schulische Unterricht profitiert durch praxisnahe Beispiele aus der Wirtschaft, Schüler/innen gewinnen Einblicke in Berufs- und Arbeitswelt und die Unternehmen haben frühzeitig Kontakt zu Schülern/innen und damit zu potentiellen Auszubildenden. Wir helfen somit bei der Berufswahlorientierung und der Auswahl des zukünftigen Ausbildungsplatzes.

Mit einem Betriebsrundgang in unserem Dental-Labor verschaffen wir interessierten Schülern/innen Einblicke in den Beruf des Zahntechnikers. Die Kooperationsvereinbarung sieht im Rahmen der Berufsfelderkundung vor, die Schüler/innen an regelmäßig stattfindenden Eignungstests teilnehmen zu lassen und Ihnen bei Erfolg ein Praktikum anzubieten. Die Zielsetzung ist die spätere Vereinbarung einer Ausbildungsstelle zum/r Zahntechniker/in.

Am 17.2.2017 wurde in der Gesamtschule Köln Mülheim die Kooperationsvereinbarung zwischen dem Dental-Labor Hans Fuhr und der Gesamtschule Köln Mülheim im Beisein der KURS Initiatoren, der Bezirksregierung, der Handwerkskammer Köln und der Schulleitung unterzeichnet und die Urkunden überreicht.

 

Weitere Informationen:

KURS Kooperation zwischen Dental-Labor Hans Fuhr und der Gesamtschule Köln Mülheim

 

 

Foto: Übergabe der Urkunden mit den Vertretern der Bezirksregierung, Handwerkskammer und Schulleitung.