Soziales Engagement in Köln, Dental-Labor Hans Fuhr
183
page,page-id-183,page-child,parent-pageid-11,page-template-default,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-7.7,wpb-js-composer js-comp-ver-4.7.4,vc_responsive
 

Soziales Engagement

Spende in Höhe 5.000 € zugunsten Malteser Migranten Medizin Köln



Spende Malteser

Die diesjährige, zusätzliche Weihnachtsspende des Dental-Labor Hans Fuhr geht an die Malteser Migranten Medizin in Köln. Dort arbeiten ehrenamtlich mit Frau Höhler-Rokohl und Herrn Fuss zwei ehemalige (langjährige) Kunden/Zahnärzte unseres Labors und versorgen zahnmedizinisch Menschen, die nicht gemeldet sind, Flüchtlinge, Obdachlose und weitere unterstützungsbedürftige Personen. Unser Haus stellt für die Malteser Migranten Medizin ein Spende in Form von zahntechnischen Leistungen in Höhe von 5.000 € zur Verfügung. Die Scheckübergabe erfolgte in der Zahnärztlichen Sprechstunde  der Malteser Migranten Medizin am Freitag, den 8.12.2017 seitens Karsten Fuhr an die ehrenamtlich tätigen Zahnärzte Frau Höhler-Rokohl und Herrn Fuss sowie Frau Plitt-Trümpler, der Leiterin Soziales Ehrenamt.

Auch wenn Deutschland sicherlich über eines der fortschrittlichsten Gesundheitssysteme verfügt, so leben hier viele Menschen, die keine Krankenversicherung haben. Um diese Gruppe von Menschen kümmert sich die Malteser Migranten Medizin im St. Hildegardis Krankenhaus in Köln Lindenthal, die nun seit 2012 auch eine zahnärztliche Sprechstunde anbietet.



Altes Zahngold bringt 26.987 € für die Kölner Tafel e.V.



Spende

10 Jahre Unterstützung für die Kölner Tafel e.V.

Seit dem Jahr 2008 sammelt das Dental-Labor Hans Fuhr im Rahmen der Aktion „Kölner  gegen Hunger“ altes Zahngold für die Kölner Tafel e.V. Zum Jahresende 2017 endete die fünfte Aktion „Kölner gegen Hunger“ mit einem nennenswerten Erlös in Höhe 20.987 €. Am Mittwoch, den 29.11.2017 erfolgte die Scheckübergabe seitens Karsten Fuhr (Dental-Labor Hans Fuhr) im Beisein von Tamer Simsek (Fa. DeguDent) an Karin Fürhaupter, die 1. Vorsitzende der Kölner Tafel e.V. Initiator Karsten Fuhr bedankt sich herzlich für die Unterstützung der Firma DeguDent, die das Projekt von Beginn an durch den kostenlosen Scheidprozess der alten Zahnkronen unterstützt.

Die Kölner Tafel sammelt jährlich mehrere Hundert Tonnen wirtschaftlich nicht mehr verwertbare Lebensmittel und verteilt diese an hilfsbedürftige Menschen in über 180 sozialen Einrichtungen im Raum Köln. Der Verein finanziert sich vollständig aus Sach- und Geldspenden sowie dem Engagement der vielen, ausschließlich ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern. Zuletzt sind in Köln Chorweiler und Longerich neue Ausgabestellen eröffnet worden. Die Kölner Tafel hat sich laut ihrer Vorsitzenden Karin Fürhaupter den Kampf gegen die zunehmende Altersarmut zum Ziel gesetzt. In Köln werden Kooperationspartner für Lebensmittelausgabestellen für Senioren gesucht.

Der größte Dank gilt selbstverständlich allen Praxen, die die Aktion unterstützen und den vielen Patienten, die ihr altes Zahngold ihrem Zahnarzt (m/w) für den guten Zweck zur Verfügung gestellt haben. Jede Zahnarztpraxis kann mitmachen und Gutes tun! Wer mitmachen möchte kann uns einfach telefonisch unter 0221 – 310 87 60 oder per Mail an info@dentallabor.de kontaktieren.



2016 – 25-jährige Fördermitgliedschaft bei der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.



Urkunde für 25-jährige Fördermitgliedschaft Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.

Mit dieser Urkunde badankt sich die Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. für unsere nunmehr seit 25 Jahren fortbestehende Fördermitgliedschaft.



2015 – Unterstützung für die Kölner Tafel e.V. und German Doctors e.V.



dentallabor-koeln-soziales-engagement

Scheckübergabe German Doctors e.V.

Altes Zahngold für den guten Zweck

 

Am 21. Dezember 2015 endete die vierte Aktion „Kölner gegen Hunger“ mit einem Erlös in Höhe 17.000,- Euro zugunsten der Kölner Tafel e.V.  Das Engagement unserer diesjährigen, zusätzlichen Weihnachtsspende in Höhe 4.000,- Euro ging am 4.12.2015 an die German Doctors e.V.

 

Alle Informationen finden Sie in unser » Pressemitteilung (422 KB)

 

Foto oben (v.l.n.r.): Karsten Fuhr (Dental-Labor Hans Fuhr), Karin Fürhaupter (Kölner Tafel e.V.) und Frank Röber (Fa. Degudent).

 

Foto unten (v.l.n.r.): Karsten Fuhr (Dental-Labor Hans Fuhr) und Jürgen Grosse (German Doctors e.V.).

 

© Dentallabor Fuhr




2013 – Unterstützung für die Kölner Tafel e.V. und ELIKIAHOPE e.V.



Scheckübergabe Kölner Tafel

Altes Zahngold für den guten Zweck

 

Im Dezember 2013 endete die dritte Aktion „Kölner gegen Hunger“ mit einem Erlös in Höhe 11.169,- € zugunsten der Kölner Tafel e.V. Im Rahmen des eigenen Engagement haben wir uns erneut für die Unterstützung eines Projekts in Afrika entschieden (3.500,- € für ELIKIAHOPE e.V.). Wir bedanken uns bei allen Patienten, die ihren alten Zahnersatz gespendet haben und allen Praxen, die sich der Aktion angeschlossen haben!!

 

Alle Informationen finden Sie auch in unserer Pressemitteilung (292 KB)

 

Foto (v.l.n.r.): Frank Röber (Fa. Degudent), Karin Fürhaupter (Kölner Tafel e.V.) und Karsten Fuhr (Dental-Labor Hans Fuhr).

© Dentallabor Fuhr




2011 – Unterstützung für die Kölner Tafel e.V. und ELIKIAHOPE e.V.



Scheckübergabe Kölner Tafel

Altes Zahngold für den guten Zweck

 

Köln, 8. Dezember 2011 – Zahnersatz ist vielen Menschen über Jahre oder Jahrzehnte eine unentbehrliche Hilfe. Wenn er dann ausgedient hat, wird ihm allerdings in der Regel wenig Beachtung geschenkt; häufig werden alte Kronen und Brücken eher als Kuriosum aufbewahrt.

 

Das renommierte Kölner Dental-Labor Hans Fuhr sammelt dieses Altgold und unterstützt damit die Initiative „Kölner gegen Hunger“ zugunsten der Kölner Tafel e.V. Das Labor verteilt Sammelboxen an die teilnehmenden Zahnarztpraxen und gibt die von den Patienten gespendeten alten Brücken und Kronen an das Dental-Unternehmen
DeguDent (Sitz: Hanau) weiter, wo sie kostenlos geschieden werden.

 

Auf diese Weise erlöste das Dental-Labor Fuhr dieses Jahr über 26.000 Euro. Die Summe wird vollständig der Kölner Tafel e.V. zur Verfügung gestellt, die als gemeinnütziger Verein Lebensmittel an Bedürftige verteilt.

 

Foto (v.l.n.r.): Karsten Fuhr (Dental-Labor Hans Fuhr), Karin Fürhaupter (Kölner Tafel e.V.) und Frank Röber (Fa. Degudent).

© Dentallabor Fuhr




Scheckübergabe Elikia Hope

Unterstützung für ELIKIAHOPE e.V.

 

Mit einer zusätzlichen Spende in Höhe von 7.500,- € unterstützt das Dental-Labor Hans Fuhr dieses Jahr die Organisation ELIKIAHOPE. Ein Grundstück, Steine, Pläne und freiwillige Helfer stehen bereits zur Verfügung. Mit dem Geld wird konkret der Bau eines Fundaments finanziert (ein geprüftes Angebot liegt vor) und damit eine Schule für taubstumme Kinder in der Republik Kongo unterstützt. Weitere Informationen zu dem Projekt finden Sie unter www.elikiahope.com.

 

Foto (v.l.n.r.): Karsten Fuhr (Dental-Labor Fuhr), Kai Freytag, Barbara Friedländer und Patrick Birkenfeld (alle ELIKIAHOPE).

© Foto: ELIKIAHOPE

 

Alle Informationen finden Sie auch in unserer Pressemitteilung (40 KB)




2009 – Kölner gegen Hunger – Wir unterstützen die Kölner Tafel e.V.



Kölenr gegen Hunger

Dental-Labor Hans Fuhr sammelt für die Kölner Tafel e.V.

 

Die Kölner Tafel ist im Juni 1995 nach dem amerikanischen Vorbild City Harvest und in Anlehnung an bereits in Deutschland bestehende Tafeln als eingetragener, mildtätiger Verein gegründet worden.

 

Nicht alle Menschen haben ihr täglich Brot – und dennoch gibt es Lebensmittel im Überfluss. Die Tafeln bemühen sich um einen Ausgleich – mit ehrenamtlichen Helfern, für die Bedürftigen ihrer Stadt. Alle qualitativ einwandfreien Nahrungsmittel, die im Wirtschaftsprozess nicht mehr verwendet werden, sollen an Bedürftige verteilt werden. Die Tafeln helfen so diesen Menschen eine schwierige Zeit zu überbrücken und geben ihnen dadurch Motivation für die Zukunft.

 

Das Dental-Labor Fuhr verteilt ab Juli 2008 Sammelboxen an alle Zahnarztpraxen die sich dieser Aktion anschließen möchten. Patienten können auf diesem Wege ihre alten Zahnkronen für einen guten Zweck spenden. Nach einem noch nicht festgelegten Zeitraum (ca. 6–12 Monate) werden die Boxen eingesammelt und an die Firma Degudent weitergegeben, die zugunsten der Kölner Tafel e.V. die Scheidung kostenlos übernimmt. Der Reinerlös wird ohne Abzug vollständig an die Kölner Tafel übergeben.

 

Am 13. November 2009 hat Karsten Fuhr den Erlös der Sammlung in Höhe von 22.500,- € im Rahmen einer Scheckübergabe an die Kölner Tafel e.V. übergeben: „Mein herzlicher Dank gilt allen Zahnarztpraxen, die sich der Aktion angeschlossen haben, den Patienten, die ihre alten Zähne gespendet haben und der Firma Degudent, die uns die Sammelboxen zur Verfügung gestellt und das Material unentgeltlich geschieden hat.“

 

weitere Informationen: Presse-Erklärung der Kölner Tafel e.V. (100 KB)

weitere Informationen: Ein Tag bei der Kölner Tafel (704 KB; © Andrea Neuhoff)