Umweltpolitik Dental-Labor Hans Fuhr
2536
page,page-id-2536,page-child,parent-pageid-11,page-template-default,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-7.7,wpb-js-composer js-comp-ver-4.7.4,vc_responsive
 

Umweltpolitik

Umweltpolitik

Wir sind ein mittelständischer Handwerksbetrieb, dessen überwiegend handwerkliche Produktion zunehmend durch CAD/CAM unterstützt wird. Wir sehen es als unsere gesellschaftliche Verpflichtung an, den Klima- und Umweltschutz auch in unserem vergleichsweise kleinen Betrieb zu verbessern. Die Umweltpolitik möchten wir unserem zertifizierten Qualitätsmanagement System (DIN EN ISO 9001:2008) angliedern:

 

1. Kontinuierliche Verbesserung des betrieblichen Umweltschutzes

Die in den nachfolgenden Handlungsgrundsätzen formulierten Punkte sichern eine kontinuierliche Verbesserung unseres betrieblichen Umweltschutzes:
• Durch gezielte innerbetriebliche Kommunikation umweltrelevanter Themen wird das Verantwortungsbewusstsein unserer Arbeitnehmer gefördert. Die dafür notwendigen Informationen werden bereitgestellt.
• Die Umweltauswirkungen unserer Produkte, Dienstleistungen und Verfahren werden kritisch hinterfragt und zur Diskussion gestellt.
• Innerhalb unserer Produktion achten wir auf die Vermeidung und Verminderung diverser Umweltbelastungen.
• Unnötige Verschwendung soll weitgehend minimiert und dadurch Ressourcen geschont werden.

 

2. Rechtsvorschriften im Umweltbereich

Die Einhaltung aller einschlägigen Rechtsvorschriften sehen wir als Selbstverständlichkeit und bedürfen keiner weiteren Erläuterung.

 

3. Verringerung der Umweltbelastungen unter wirtschaftlich vertretbarer Anwendung der bestverfügbaren Technologie

Diverse umweltrelevante Bereiche unseres Betriebes (Heizung, Pumpen, Licht, Fenster, Druckluft,..) werden wiederkehrend hinsichtlich einer Ersatzinvestition bzw. Modernisierung unter ökologischen und ökonomischen Gesichtspunkten überprüft.

 

 

Im Rahmen des Ökoprofit Projektes im Jahr 2015 war die logische Konsequenz, bei der Unterzeichnung des nächsten Stromvertrags auf Ökostrom umzusteigen. Seit dem 1.1.2016 beziehen wir Ökostrom der GEW Rheinenergie; die unsererseits verbrauchten Mengen werden ausschließlich aus erneuerbaren Quellen nachgekauft, mindestens 1/3 aus Neuanlagen. Dies bestätigen sowohl der TÜV Rheinland als auch das ok-power-Gütesiegel. Dieses Siegel wird vom EnergieVision e. V. vergeben. Träger des Vereins sind die Verbraucherzentrale NRW und das Öko-Institut e. V..

Unser Umweltzertifikat bei der GEW Rheinenergie: Ökostrom Zertifikat

 

TÜV Ökostrom