Modellguss aus Vitallium
1495
page,page-id-1495,page-child,parent-pageid-13,page-template-default,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-7.7,wpb-js-composer js-comp-ver-4.7.4,vc_responsive
 

Vitallium Modellguss

langjähriger Vitallium Partner

 

Vitallium Modellguss Legierung

 

 

Zusammensetzung Vitallium Modellguss Legierung

 

Vitallium Modellguss

 

  • die legendäre Co-Cr-Mo-Legierung
  • universell einsetzbar
  • gallium-, nickel- und berylliumfrei
  • biokompatibel

 

Seit 70 Jahren wird Vitallium weltweit erfolgreich zur Herstellung von partiellen Zahnprothesen genutzt und derzeit von der Firma Dentsply hergestellt. Vitallium ist frei von umstrittenen Bestandteilen wie z.B. Gallium, Nickel oder Beryllium. Neben allen wichtigen internationalen Zertifizierungen wie NIOM, ADA, BSI und ISO wurden zuletzt 1995 ergänzende umfangreiche Untersuchungen im Rahmen der Biokompatibilitätstests an einem namhaften deutschen Klinikum durchgeführt. Das Ergebnis: sehr gut zellverträglich.

 

Mit jeder aus Vitallium hergestellten Modellgussprothese erhalten Zahnarzt und Patient auf Wunsch ein entsprechendes Biokompatibilitätszertifikat.

 

Ein weiterer großer Vorteil von Vitallium ist, dass Sie bei kombinierten Arbeiten das Primärgerüst aus Vi-Comp [Vi(tallium)-Comp(osition)] herstellen können. Vi-Comp gehört zur Vitallium Familie, besitzt die gleichen Basiskomponenten und kann so ohne Gefahr von galvanischen Reaktionen in Kombination mit Vitallium Teilprothesen eingegliedert werden.

 

Vi-Comp ist eine Stranggusslegierung, die kein Nickel, kein Beryllium, kein Kupfer und kein Gallium enthält.

 

Nicht zuletzt ist Vitallium die einzige Dental-Legierung, die im „Großen Brockhaus“ auf Grund ihrer Biokompatibilität Erwähnung fand.

 

Das Dental-Labor Hans Fuhr verarbeitet die Vitallium Modellguss Legierung seit 1981.

 

Die Zusammensetzung:
Co 60,6%, Cr 31,5%, Mo 6,0%, Si 0,8%, Mn 0,7%, C 0,4%